infos Vita

portrait r_hanke kuenstler curriculum_vitae

Biographie

1951             geboren in Bad Oeynhausen

1969 – 1973  Studium der Philosophie, Psychologie und Kunst an der SHfBK und TU Braunschweig

1973 – 1997  verschiedene Lehrtätigkeiten

seitdem         freischaffender Künstler

 

einschneidende Erfahrung

Ich habe mich als Künstler mit einem Knotenpunkt der Informationsgesellschaft auseinandergesetzt, den Zeichen. In 2007 musste ich einige, als sicher erkannte „Fakten“ neu bewerten, denn nach einem Schlaganfall war mein Sprachzentrum völlig ausgelöscht. Die Verzahnung zwischen der gesehenen Wirklichkeit und den Bild- und Sprachstrukturen ist zwar nach wie vor im Zentrum meiner Arbeit, aber wurde in eine andere Perspektive gerückt.

 

besondere Anliegen

Musik          –  Flötist, Organist

Philosophie  –  Erkenntnistheorie

Psychologie  – Wahrnemungstheorie

Einzelausstellungen
( Auswahl )

1976 Bremen, Böttcherstraße

1977 Bielefeld, Kunsthalle

1978 Soest, Morgner-Haus-Museum

1979 Reutlingen, Hans-Thoma-GesellschaftOsnabrück, Kulturhistorisches MuseumHamm, Gustav-Lübcke-MuseumWiesbaden, Kunstverein

1980 Moers, Städtische Galerie PeschckenhausMülheim/Ruhr, Städtisches MuseumKoblenz, Mittelrhein-MuseumAugsburg, Städtische Kunstsammlungen

1981 Oldenburg, Kunstverein

1982 Bergkamen, Städtische Galerie • Krakau

1983 Mainz, Städtische Galerie • Breslau • Kattowitz • Lodz • Nowy Sacz • Tarnow

1992 Gelsenkirchen, Städtisches MuseumHerford, Daniel-Pöppelmann-Haus-MuseumOldenburg, LandesmuseumNeuss, Clemens-Sels-Museum • Düren, Leopold-Hoesch-Museum

1993 Paderborn, Städtische GalerieLemgo, Städtische Galerie „Haus Eichmüller“ Gießen, Oberhessisches MuseumParis, Les Cinq Pignons

2001 Wetzlar, Kreishausgalerie

2003 Helmstedt, Turmgalerie

2005 Siegburg, StadtmuseumRheine, Kulturforum „Kloster Bentlage“ • Herne, Städtische Galerie im Schlosspark Strünkede • München, Galerie Unterfahrt • Bayreuth, Galerie an der Stadtkirche

2006 Regensburg, Städtische Galerie „Leerer Beutel“Berlin, Städtische „Galerie M“ • Dresden, Kunstverein Alte Feuerwache • Hünfeld, Kulturforum

2007 Siegen, SiegerlandmuseumLippstadt, Kunstverein „Kunst im Turm“ • Rotterdam, Gallery Pakhuis 7

2008 Milano, Artecentro Lattuada • Amsterdam, Galerie JosArt • Siegen, IHK-Galerie • Homburg, Galerie M. Beck • Wien, Galerie Marschalek • Bad Kissingen, Städt. GalerieErlangen, Kunstverein „Neue Galerie“

2009 Biberach, Galerie Ute Lang

2010 Konstanz, Galerie Bagnato  •  Kreuztal, Kulturbahnhof

2011 Ditzingen, Städtische. Galerie

2012 Altena, Städtische Galerie

2013 Jena, Galerie „pack of patches“

2020 Hildesheim, Stammelbachspeicher; Fulda, Kunstverein; Jockgrim, Zehnthaus

 

Doppelausstellungen

( Auswahl )

2016 Soest, Kunstmuseum „Morgner-Haus“

2018 Germersheim, Kunstverein

2019 Seligenstadt, Kulturforum

 

Gruppenausstellungen
( Auswahl )

2010 Landau, Kunstverein „Villa Streccius“

2011 Karlsruhe, artkarlsruhe • Zürich, kunst11zürich • Soest, Museum Wilhelm-Morgner-Haus • Jena, Galerie „pack of patches“

2012 Karlsruhe, artkarlsruhe • Zürich, kunst12zürich • Essen, C.A.R.

2013 New York, cutlog • Zürich, kunst13zürich • Karlsruhe, artkarlsruhe • Berlin, Galerie „ROOT“ • Siegen, IHK-Galerie

2014 Zürich, kunst14zürich • Karlsruhe, artkarlsruhe • Soest, Kunstmuseum „Morgner-Haus“ • Jena, Galerie „pack of patches“

2015 Siegburg, Stadtmuseum • Karlsruhe, artkarlsruhe • Bad Homburg, Kunstverein Artlantis

2017 Soest, Kunstmuseum „Morgner-Haus“

2020 Soest, Kunstmuseum „Morgner-Haus“